Selkirk Rex & Britisch Langhaar Cattery


Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü


Erfahrungsbericht

Allergie

Nachdem sich leider die Allergien bei vielen Menschen häufen, hier ein Erfahrungsbericht einer 2-fachen Kittenkäuferin von uns.
Nehmen Sie sich doch ein paar Minuten Zeit und erfahren mehr über das Leben mit einer Selkirk Rex Katze als Allergiker.


Seit ich mich erinnern kann, wünschte ich mir eine Katze. Meine Eltern konnten meine Liebe zu Katzen nicht teilen und so hatte unsere Familie stets Meerschweinchen und später auch Zwergkaninchen. Vor mittlerweile 20 Jahren entwickelte mein Immunsystem eine Antipathie gegen so manche Gräserpollen, blühenden Roggen, Hausstaubmilbe I + II sowie gegen Tierhaare. Eine Bioresonanz und eine Hypersensibilisierung folgten auf ärztlichen Rat. Natürlich zählte ich zu den wenigen Probanden, bei welchen diese Therapie nur gering anschlug... und so litt ich weiterhin jedes Jahr zur selben Zeit unter einer heftigen Heuschnupfenallergie. Nur Antihistamine in Form von Tabletten bewahrten mich vor dem Schlimmsten. Zu Tieren hatte ich anhand der Allergie nur noch geringen Kontakt. Dieser Umstand war besonders schrecklich für mich, da ich doch so gerne eine Katze hätte. Bei jeder sich mir bietenden Gelegenheit nahm ich das Angebot an und kraulte so manche Katze von Freunden und Bekannten hinterm Ohr, in der Hoffnung, dass mein Immunsystem dies nicht bemerkt. Tatsächlich wurde die Allergie in den Folgejahren milder. Oder, was ich vermute, man gewöhnt sich irgendwann einfach daran und lernt damit zu leben. Nach einem längeren beruflichen Auslandsaufenthalt und nach der Reintegration in das europäischen System, entschloss ich mich dazu, nach einer Möglichkeit Ausschau zu halten, um mir endlich den Wunsch zu erfüllen und Katzenbesitzerin zu werden. Tage und Wochen vergingen in welchen ich im Internet nach Informationen über unterschiedliche Katzenrassen suchte, mit welchen Tierhaarallergiker "angeblich" weniger bis keine Allergiebeschwerden aufwiesen. Immer wieder stieß ich auf die Information, dass speziell Rex-Katzen weniger vom Protein fel d-1 produzieren, welches mit dem Speichel bei der Fellpflege verteilt wird und welches auf diese Wiese zu allergischen Reaktionen bei Menschen führen kann. Heureka, das war die Lösung! Mein weiterer Internetweg führte mich direkt zum ACU - Austrian Cats United. Ich schrieb den Vereinspräsidenten an und bat ihn um Unterstützung bei der Suche nach einer Rex-Katze. Denn in Österreich existierten zu dieser Zeit nur wenige Züchter, die eine der Rex-Rassen anboten. Nach meiner langen Suche nach einem seriösen Katzenzüchter, erfolgte die Antwort vom Präsidenten des ACU sehr schnell und damit für mich positiv überraschend. Kurz darauf erfolgte der erste Kontakt zu FlodoCats, Barbara Drexler, die ausgerechnet zum für mich richtigen Zeitpunkt eine kleine Selkirk Rex Katze aus ihrem F-Wurf anzubieten hatte. Der Ausblick auf eine sogenannte "Sheepcat" mit lockigem Fell versetzte mich in Entzücken. Ein Schnupper-Termin wurde umgehend vereinbart und schon einige Tage später durfte ich meine von Allgerien malträtierte Nase in das weiche Fell einer süßen, kleinen Selkirk Rex Katze stecken. Wie, kein Niesen? Keine roten und tränenden Augen? Und das, ohne zuvor Antihistamine eingenommen zu haben. Das war ein sehr gutes Zeichen. Ein reger Austausch über Katzeninformationen folgte und fast wöchentlich konnte ich mein kleines Kätzchen besuchen und damit die Entwicklung miterleben. Anfang Dezember 2012 war es endlich soweit. Nach einer gefühlvollen Sozialisierung durch die Züchterin und nach allen nötigen Impfungen und Kastration durfte mein Schaf bei mir einziehen. Natürlich war nun ausschlaggebend, wie mein allergiegeschütteltes Immunsystem auf das Zusammenleben mit einer Selkirk Rex Katze reagierte. Das kleine Wesen sah die Angelegenheit wohl gar nicht so schlimm und schmiegte sich jede Nacht in meinem Bett an mich. Seit heute ist "FlodoCats Feeding Like A Flower", kurz Flo genannt, meine schmusige Freundin und Haustigerin. Ein riesiges Dankeschön an Barbara Drexler und an den ACU. Ihr habt mein Leben positiv beeinflusst! Im Juli 2013 wird der Selkirk Rex Kater "FlodoCats Game Over" meinem Schaf Gesellschaft leisten. Ich glaube, ich bin süchtig nach Katzen...


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü